FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG

FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG

Unternehmen müssen heute immer wieder neue Wege finden, auf das turbulente wirtschaftliche Umfeld zu reagieren. Sowohl die Europäische Union, als auch die USA, haben umfassende Programme für die Unternehmen der Zukunft (Factory of the Future) und intelligenten Produktionssystemen (IMS - Intelligent Manufacturing Systems) gestartet. Wir sind auch dabei.

 

Die Gesellschaft CEIT hat in Zusammenarbeit mit Universitäten, Forschungs- und Industriepartnern eine neue Forschungsrichtung formuliert, die sich auf das Gebiet der intelligenten Fertigungssysteme konzentriert. Das Ergebnis ist eine Forschungsplattform mit dem Namen ZIMS - Žilina Intelligent Manufacturing System.

Diese Plattform nutzt die modernste Technologie für Planung, Optimierung und Betrieb der künftigen Produktionssysteme, insbesondere in den Bereichen: Digitalgeschäft (Digitale Fabrik) und Digital Engineering (Digital Engineering), virtuelle Entwicklung der Produkte und Produktionssysteme (Virtual Engineering), Reverse Engineering (Reverse Engineering), Digitalisierung (3D Laserscanning), schnelle Erstellung von Prototypen von Produkten und Produktionssystemen (Rapid Prototyping), virtuelle Erprobung, Computer-Simulation und Emulation, usw..

ZIMS wurde seit 2009 gebaut und ist derzeit durch ein Labor mit der gleichen Bezeichnung vertreten. Es stellt ein neues Phänomen dar - eine offene kollaborative Umgebung, die Kreativität fördert, neue Lösungen findet und die Praxis in Form neuer Innovationen umsetzt. Die Ausstattung der ZIMS Laboratorien ist derzeit die Spitze in der technischen Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeit verschiedener Forschungsgruppen.

Die Vision von ZIMS ist es, eine integrierte, kooperative Umgebung zu schaffen, die drei Welten miteinander verbindet - digitale, virtuelle und reale Welt. ZIMS nutzt in Durchführung der Forschung, Entwicklung und Lernaktivitäten die Schlüsseltechnologien aus den Bereichen der erweiterten mechatronischen Systeme, künstliche Intelligenz, die modernsten Informations- und Kommunikationstechnologien, fortschrittliche Fertigungsprozesse, Modellierung, Simulation und Prognose, Produktionsstrategien und Knowledge Engineering.

ZIMS Arbeitsplatz ist für Studierende aller drei Stufen des Hochschulstudiums zugänglich und flexibel für die praktische Ausbildung und Ausbildung von Praktikern. Studenten der slowakischen Universitäten lösen hier ihre Semester-, Bachelor-, Diplom- und Doktorarbeiten ab. Viele von ihnen sind in Projektgruppen integriert und sind zusammen mit Spezialisten aus diesem Gebiet an echten Forschungs- und Entwicklungsprojekten beteiligt.

Die wichtigsten Partner von CEIT für die Erforschung intelligenter Produktionssysteme sind die Universität Žilina, die Technische Universität Košice, die Slowakische Akademie der Wissenschaften, OEM-Hersteller und Zulieferer aus der Automobil-, Maschinenbau-, Elektro-, Luftfahrt- und Chemieindustrie, sowie Anbieter der modernsten Technologien.